Logo der Universität Konstanz

LIN 216 – Pragmatik II
Maribel Romero, Dr. phil., Professorin

Beschreibung

In diesem Kurs werden ausgewählte pragmatische Aspekte der linguistischen Bedeutung genauer untersucht. Zunächst werden Präsuppositionen und das damit verbundene Projektionsproblem vorgestellt und verschiedene Lösungsansätze für dieses Phänomen verglichen. Danach lernen wir die Grundbegriffe von Referenz kennen. Dazu gehören Deixis, die Unterscheidung zwischen definiten und indefiniten Nominalphrasen und das so genannte "entity-tracking" im Diskurs. Schließlich betrachten wir konventionelle Implikaturen und Ausdrucksbedeutung.

Vorlesung: Montag 12-14 (G308); Übung: Dienstag 14-15 (G209)

Literatur:

Syllabus und Material sind in Ilias verfügbar.

Zuletzt geändert am 01.04.2011.